Rechtsinformationen über das Vereinigte Königreich

Wir informieren Sie praxisnah und in deutscher Sprache zu Fragen des Handelsvertreterrechts, des Arbeitsrechts und Gesellschaftsrechts im Vereinigten Königreich.

Handelsvertreterrecht

Die EG-Richtlinie zum Handelsvertreterrecht ist im Vereinigten Königreich zwar umgesetzt worden. Sie hat jedoch keine vollständige Vereinheitlichung mit dem deutschen Recht erzielt.

Wir erklären Ihnen die wesentlichen Unterschiede zwischen dem deutschen und dem britischen Handelsvertreterrecht. Wir können Ihnen sagen, welche gesetzliche Mindestkündigungsfrist gilt, und ob der Handelsvertreter auch nach britischem Recht einen Ausgleichsanspruch hat.

Arbeitsrecht

Die richtige Wortwahl hat bei Arbeitsverträgen im Vereinigten Königreich eine noch größere Bedeutung als in Deutschland. Britische Arbeitsverträge sind daher im Regelfall auch wesentlich länger als deutsche.

Wir sagen Ihnen, welchen Mindestanforderungen der Vertrag unterliegt, welche Kündigungsfristen Sie einzuhalten haben und ob ein Mindestlohn zu beachten ist.

Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht im Vereinigten Königreich ist grundlegend anders als das deutsche. Es ist unter anderem im Companies Act 2006 und zahlreichen Durchführungsverordnungen geregelt.

Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie eine Zweigniederlassung oder Tochtergesellschaft anmelden und welche Pflichten Sie nach einer Anmeldung haben.

Diese Dienstleistungen erfolgen auf Honorarbasis.

Ina Redemann

E-Mail an Ina Redemann

Monika Twardzik

E-Mail an Monika Twardzik

Telefon

+44 (0)20 7976 4144