Firmengründung

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr Engagement im Vereinigten Königreich zu intensivieren, müssen Sie sich mit vielen Themen befassen. Es gilt, die Entscheidung über die Gründung einer Niederlassung oder Tochtergesellschaft zu treffen und die damit verbundenen Pflichten zu klären, herauszufinden, welche Versicherungen notwendig sind, geeignetes Personal zu finden und für dieses Arbeitsverträge zu entwerfen, alle steuerlichen Konsequenzen Ihres Engagements zu übersehen, ein Bankkonto zu eröffnen und die rechtlichen Rahmenbedingungen eines Vertrags über ein Büro zu kennen.

One-Stop-Shop

© Fotolia / Elnur

Wir bringen Sie der Antwort auf die Vielzahl von Fragen, die sich Ihnen in diesem Zusammenhang aufdrängen, in nur einem Tag ganz erheblich näher. Wir laden für Sie die geeigneten professionellen Ansprechpartner ein.

Während aller Gespräche werden Sie von den zweisprachigen Juristen der Deutsch-Britischen Kammer begleitet, die einen reibungslosen Ablauf garantieren und helfen, Missverständnisse bei Fachfragen zu vermeiden.

Dienstleistung

Mit unserem Service One-Stop Shop unterstützen wir deutsche Unternehmen bei der Gründung einer Niederlassung oder Tochtergesellschaft in Großbritannien.

In nur einem Tag bringen wir Sie der Antwort zu einer Vielzahl von Fragen bezüglich Personal, Arbeitsverträge, Steuern, Bankkonto, Buchhaltung, Jahresabschluss usw. erheblich näher.

Profitieren Sie von unserem Netzwerk aus erfahrenen Beratern, der damit verbundenen Kompetenz und Zeitersparnis und treffen Sie von Anfang an die richtigen Entscheidungen, damit ihr Geschäft in Großbritannien zum Erfolg führt.

Ablauf

  • Sobald uns Ihre Bestellung vorliegt, werden wir uns mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen, um einen geeigneten Termin für unseren One-Stop Shop festzulegen. 

  • Zur Vorbereitung dieses One-Stop Shops benötigen wir von Ihnen im Vorfeld eine kurze Darstellung Ihres Unternehmens (Mitarbeiterzahl, Umsatz, bisherige und geplante Aktivitäten in Großbritannien). 

  • Basierend auf diesen Informationen wählen wir für Sie aus einem Pool von Experten, aus unserem Mitgliedsernetzwerk, die geeigneten professionellen Ansprechpartner aus und laden diese zu dem von Ihnen gewählten One-Stop Shop Termin ein. 

  • Dieser One-Stop Shop dauert in etwa von 10 Uhr morgens bis 16:30 Uhr und wird von unseren zweisprachigen Juristen begleitet. Während dieses Treffens führen wir Sie in verschiedene Themen ein.

    - Gesellschaftsrecht in Großbritannien
    - Steuern in Großbritannien
    - Arbeitsrecht
    - Private Renten- und Krankenversicherung
    - Personalberatung
    - Bankverbindung
    - Internetauftritt und Datenschutz 

  • In der Mittagspause des One-Stop Shops versorgen wir sie mit Essen und im Nachhinein erhalten Sie von uns ein Protokoll über die wesentlichen Aspekte der Gespräche.

Kosten

Unserer Honorar für die Organisation, die zweisprachige Moderation der Gespräche durch Rechtsanwälte, für Literatur und den Gesprächsbericht beträgt € 3000 netto.

Bei Stornierung des Termins durch Sie nach Auftragserteilung stellen wir eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 1.000 netto in Rechnung.


Mitglieder der Deutsch-Britischen Industrie- & Handelskammer erhalten 15% Rabatt.