Großbritannien: Wirtschaft stagniert im August

Die britische Wirtschaft ist im August nicht gewachsen.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe im Vergleich zum Vormonat stagniert, teilte das britische Statistikamt National Statistics am Mittwoch in London mit. Volkswirte hatten im Schnitt einen Anstieg um 0,1 Prozent erwartet. Allerdings war die britische Wirtschaft im Vormonat mit 0,4 Prozent etwas stärker gewachsen als zunächst ermittelt. Das Statistikamt veröffentlicht seit Mai auch monatliche Daten zum Wirtschaftswachstum. Zuvor wurden die Zahlen wie in den anderen großen Volkswirtschaften nur für die einzelnen Quartale bekannt gegeben. Neben den Monatszahlen veröffentlicht die Statistikbehörde auch Zahlen für einen gleitenden Dreimonatsschnitt. Im Zeitraum Juni bis August stieg das BIP um 0,7 Prozent zum vorherigen Dreimonatszeitraum. Volkswirte hatten hier mit einem Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet. Im Zeitraum Mai bis Juli war die Wirtschaft ebenfalls um 0,7 Prozent gewachsen.

Quelle: Finanznachrichten.de

Zurück